Architekturfotografie Tipps und Nutzen – Das Ebook

Architekturfotografie Tipps und Nutzen – Das Ebook

Architekturfotografie ist ein Thema, welches uns im Alltag regelmäßig begegnet, dem aber kaum Beachtung geschenkt wird. Grund dafür ist vermutlich, dass in Büchern, in der Presse und im Internet häufig Profis fotografieren. Zumindest da, wo es drauf ankommt. Wenn Sie sich ein Foto von einer hochwertigen Immobilie im Prospekt ansehen und fasziniert sind von dem Anblick,

AnzeigeArchitekturfotografie ist ein Thema, welches uns im Alltag regelmäßig begegnet, dem aber kaum Beachtung geschenkt wird. Grund dafür ist vermutlich, dass in Büchern, in der Presse und im Internet häufig Profis fotografieren. Zumindest da, wo es drauf ankommt. Wenn Sie sich ein Foto von einer hochwertigen Immobilie im Prospekt ansehen und fasziniert sind von dem Anblick, dann stand vermutlich ein Profi hinter der Kamera. Ebenso bei den Bildern von Hotels im Internet. Wenn Sie eine Reise über ein einschlägiges Portal buchen. Räume sehen meist viel größer aus als sie es dann vor Ort eigentlich sind. Selbst unspektakuläre Gebäude erscheinen einlandend und majestätisch.

All diese Anzeichen deuten darauf hin, dass dort jemand viel Wissen und Kompetenz in Bilder und Fotos investiert hat. Jedes Detail ist stimmig. Wie wichtig gute Fotos sind, das merkt man erst, wenn ein Bild gegen sämtliche Regeln der Architekturfotografie oder des guten Geschmacks verstößt. Auf ihnen sehen Gebäude nicht sonderlich attraktiv aus, die Beleuchtung ist schlecht, man sieht stürzende Linien. Alles in allem also nicht sehr einladend.

Wenn es zu Ihrem Job gehört Architektur zu fotografieren, weil Sie zum Beispiel als Immobilien-Makler arbeiten oder in der Touristik, dann haben Sie zwei Möglichkeiten, um an gute Bilder zu gelangen. Entweder sie engagieren eine Agentur für Architekturfotografie, oder sie bringen sich die Kunst der Fotografie selbst bei. Möglich wird das mit Hilfe von Videos oder Büchern. Als kleinen Tipp für Sie haben wir eine passendes ausgesucht: „Vom Nutzen der Architekturfotografie / Architectural Photography and its Uses: Positionen zur Beziehung von Bild und Architektur / Positions on the Relationship between Image and Architecture“. Hier erhalten Sie wichtige Tipps, mit denen Sie Räumlichkeiten und Gebäude fotografieren können, ganz wie eich echter Profi. Dafür benötigen Sie nicht einmal eine übermäßig teure Kamera.

Daten zum Buch

Herausgeber: Gabriele Lenz, Angelika Fitz

Seitenzahl: 288 (Printausgabe)

Erscheinungsdatum: 16.10.2015

Sprache Deutsch / Englisch

EAN: 9783035605877

Verlag: Birkhäuser Verlag GmbH

Dateigröße: 42708 KB

Zum Buchinhalt von „Nutzen der Architekturfotografie“

Gebäude und Räumlichkeiten zu fotografieren kann in vielen Bereichen von Nutzen sein. Ob Sie dafür einen Fachmann holen sollten, entscheidet sich immer daran, welcher Gegenwert erzeugt werden kann. Für eine kleine Immobilie, mit einer geringen Vermittlungsprämie würde es natürlich keinen Sinn machen. Ein Fotograf, der mit seiner teuren Canon EOS durch die Räume geht und stundenlang arbeitet, um von jedem Zimmer tolle Fotos zu schießen – das lohnt sich natürlich nicht. Genau darum ist dieses Werk für Laien so wichtig.

Vorteil an diesem Buch ist, dass die Tipps allgemeingültig sind. Selbst mit dem Smartphone lassen sich heute Top Fotografien in ungewöhnlichen Perspektiven erstellen. Manche Smartphone Kameras sind mittlerweile unglaublich gut. Bei einer ordentlichen Beleuchtung bieten sich mit ihnen bereits sehr weitreichende Möglichkeiten.

Im Grunde geht es bei den Tipps nämlich nie um das Gerät, sondern um Dinge wie: Perspektive, Auflösung, Bildschärfe, Licht usw. Es dreht sich also um das Wie beim Fotografieren und nicht um das Womit. Mit Hilfe der digitalen Bildbearbeitung lassen sich ohnehin zahlreiche Details optimieren. Dazu gehören auch die bereits genannten stürzenden Linien. Bei denen sehen Gebäude so aus, als würden sie schräg sein – wie der schiefe Turm von Pisa.

Hervorheben möchten wir noch die Übersichtlichkeit des Buchs. Im Grunde wird im ein wertvoller Tipp nach dem anderen präsentiert. Mit jedem lernen Sie ein bisschen mehr dazu und machen Schritt für Schritt immer bessere Bilder. Dadurch wird dieses Buch zu einem absoluten Top-Ratgeber auf seinem Fachgebiet.

Posts Carousel